Das Wissen eines weltweiten Netzwerks nutzen.
Zuletzt überarbeitet:

Warum werden im installierten Avira Antivirus weitere Avira Applikationen angezeigt?

info-symbol
Mit der Installation von Avira Antivirus wird zusätzlich die dazugehörende Avira-Funktion (ehemalige Launcher) installiert, die über den Statusbereich der Taskleiste geöffnet werden kann.

Die „Avira“ Konsole ist eine kostenlose Steuerzentrale, das verschiedene Avira-Anwendungen zentralisiert und so die Verwaltung, Installation und Aktualisierung empfohlener Avira-Produkte vereinfacht.

avira-connect-client_öffnen_de


Vorteile:

  • Ermöglicht Benutzern die schnelle Installation einer oder mehrerer Avira-Anwendungen.
  • Alle Avira Anwendungen können von einer zentralen Stelle aus gestartet werden.
  • Zeigt aktivierte, installierte oder nicht installierte Anwendungen an..
  • Ermöglicht Benutzern, die angebotenen Avira-Anwendungen zu testen.
  • Bietet mehrere Verbindungen und Links zum Avira Connect-Kundenkonto.

grey-line
Hinweis
Die „Avira“ Konsole sendet Systeminformationen an das Avira Connect-Kundenkonto (CPU-Typ, SSD Größe, RAM-Größe) sowie Informationen über die installierten Avira-Produkte.

Wenn Sie in Ihrem Avira Connect Kundenkonto über die „Avira“ Konsole angemeldet sind werden weitere Antivirus Ereignisse gesendet. Ausschließlich bei angemeldeten Benutzern empfängt die Konsole zusätzlich Benutzernamen, E-Mail-Adresse, Profilbild und Lizenzinformationen vom Avira Connect-Kundenkonto.

Nähere Informationen über den Datenschutz erfahren Sie in unserer EULA (Endbenutzer-Lizenzvereinbarung).
grey-line



WEITERE INFORMATIONEN

  • Betroffene Produkte
  • Avira Free Antivirus
  • Avira Antivirus Pro
  • Avira Prime (unlimited devices)
  • Avira Internet Security Suite
  • Avira Optimization Suite
  • Avira Total Security Suite

Kommentare

Hallo Avira,
der Launcher wird durch Ihren Artikel schöngeredet. Allerdings haben Sie einen in meinen Augen großen Fehler begangen:
bei Ihrer Erklärung, dass der Launcher die wichtigste Komponente des Schutzpakets sei, stellen sich bei mir alle Zehennägel auf.
Einen Mehrwert zum Schutz kann ich nicht erkennen. Der Launcher sorgt lediglich dafür, dass ich über das Dashboard mit Avira Online Essentials verbunden bin - mehr nicht - und AOE brauche ich nicht, will ich nicht - also fort mit dem Launcher.
Ich benutze lediglich einen Dienst von Avira - nämlich Antivirus Pro - nix anderes.
Es wird mir etwas aufgezwängt, was ich nicht will und was ich nicht brauche.
Die Aufgabe von Avira Pro ist klar, diese Antivirensoftware soll den PC schützen. Mehr nicht.
Der Launcher trägt nicht zum Schutz bei. Er ist lediglich für diejenigen von Vorteil, die mehrere Avira-Produkte verwalten wollen.
Ich hatte in einem anderen Thread Avira bis zum 10.08.2016 Zeit gegeben, um mir als Kunden die Möglichkeit zu eröffnen, den Launcher benutzerdefiniert abwählen oder installieren zu können.
Bis jetzt habe ich von Avira-Verantwortlichen noch nichts gehört oder gelesen.
Meine persönliche Meinung zum Launcher:
er wird weltweit zum Fehlschuss, Avira wird es am Geldbeutel spüren.

uwe51

Hallo,
auch ich habe meine Probleme mit dem Launcher:
Ich setze nur ein Avira-Produkt ein: Avira Free Antivirus. Ich muss also nicht mehrere Produkte verwalten. Zudem nichts passiert, wenn ich auf den Launcher klicke - absolut gar nichts!
Und wenn der Lauchncher das alte Systray-Icon neben der Uhr ersetzen soll, wie ich hier schon mehrmals gelesen habe, dann ist das in meinen Augen ein Rückschritt. Das Schirm-Icon neben der Uhr zeigte mir auf den ersten Blick, ob der Echtzeit-Schutz aktiviert ist, ich konnte per Mausover erste Infos bekommen und ein Doppelklick öffnete das Hauptprogramm. Das alles ist nun Geschichte und ein gewichtiger Grund über Alternativen nachzudenken.

Hallo Gyer,
das Icon gibt weiterhin Auskunft ob der Computer geschützt und das Update aktuell ist. Ist eine der Schutzkomponenten von Avira deaktiviert, klappt der Regenschirm zusammen. Zusätzlich meldet sich auch Windows direkt dass etwas nicht stimmt.

Bei einem Klick mit der linken Maustaste öffnet sich der Launcher mit der Übersicht. Bei einem Klick mit der rechten Maustaste die Steuerung um das Antivirus Programm zu öffnen, zu aktualisieren und manuell einen Suchlauf zu starten.

Welches Betriebssystem hast du? Geschieht auch bei einem Mausklick mit der rechten Maustaste auf den Avira Regenschirm nichts?

Hallo Stefan Berka,

es gibt bei mir das Icon neben der Uhr nicht mehr, weder mit offenem noch mit geschlossenem Schirm. Ich kann also auch nicht draufklicken, damit sich der Launcher öffnet.

Beim Doppelklick auf die Launcher-Verknüpfung auf dem Desktop passiert gar nichts. Genauso ist es, wenn ich im Startmenü auf den Launcher einfach klicke, wie ich jedes normale Programm starte.

Ich habe Win7 64bit.

Hier die Wahrheit hinter der Schönrederei von Avira:

"Avira Launcher benötigt nur 5 MB Speicherplatz und wirkt sich nicht auf die Ressourcen Ihres Computers aus."
Stimmt nicht, siehe u.a. hier:
https://answers.avira.com/de/question/aviralauncher-verlangsamt-den-systemstart-56496
Zur Aussage, es seien "nur" 5MB, siehe meine Antwort hier (zweiter Beitrag):
https://answers.avira.com/de/question/avira-launcher-unnotig-wie-ein-kropf-53265


"Avira Launcher hat viele Vorteile:"
Ok, und was davon ist nun wichtig für die Sicherheit meines Systems?

"Anwender können mehrere Avira Produkte auf dem PC installieren."
Konnte man auch schon davor...

"Es wird angezeigt, welche Produkte aktiviert, installiert bzw. noch nicht installiert sind. So können Anwender zunächst alle Avira Produkte testen."
Also nichts anderes als *Werbung*!

"Anwender können die Avira Produkte von einer zentralen Stelle aus starten, somit muss das System nicht mehr nach dem gewünschten Produkt durchsucht werden."
Ein Komfort-Feature, warum ist das für meine Sicherheit wichtig?

"Avira Launcher wird mit dem Antiviren-Installationspaket automatisch installiert. Es ist keine weitere Installation notwendig."
Wenn der Avira Launcher komplett weggelassen würde, wäre auch keine weitere Installation notwendig...

"Anwender erhalten mehrere Verbindungen und Links zum Dashboard von Avira Online Essentials."
Noch mehr Werbung...

Hallo Karl,
wie oben erwähnt wird der Artikel noch aktualisiert. Es ist schade dass du auf diese Software mit Ablehnung reagierst.

Ein weiterer Unterschied zum vorherigen Tray Icon besteht darin, dass man auf einer einheitlichen Oberfläche nicht nur den Antivirenschutz öffnen kann sondern auch die Software für Datenschutz und Anonymität beim Surfen. Auf den einfachsten Weg kann diese installiert und verwaltet werden.

Bitte nicht voraussetzen dass jeder Anwender sich so tief mit dem Computer auskennt und bereits gut im Internet vor Gefahren geschützt ist. Was man selbst überflüssig findet kann für jemanden anderes eine große Erleichterung sein.

Gegen alles, was mir aufgezwungen wird, reagiere ich erst einmal kritisch. Wenn der Launcher doch so toll sein soll, kann man ihn ja optional machen... Als Kompromiss könnte man ja wenigstens die nachträgliche Deinstallation des Launchers zulassen. Nicht einmal das wird uns gewährt. Vermutlich wären ich und einige andere hier deutlich aufgeschlossener gegenüber dem Launcher (der ja für einige Personengruppen durchaus sinnvoll sein kann), wenn er uns nicht mit aller Gewalt aufgezwungen würde.

Und dass der Launcher "die wichtigste" oder auch nur "eine wichtige" Komponente meines Schutzpaketes sei, ist einfach nicht korrekt. Der Launcher ist ein Komfort-Feature, nicht mehr und nicht weniger, und es ist wunderbar möglich, auf diesen zu verzichten.

Karl, es ist dein gutes Recht Dinge auch kritisch zu bewerten und deine Meinung auszudrücken :)

Eine einfache Benutzeroberfläche für ein komplexes Sicherheitsprodukt ist nach meiner Meinung nicht zu unterschätzen. Experten und Fortgeschrittene Anwender haben ganz andere Bedürfnisse daran als Anwender die sich nicht so tief damit auskennen.

Es gibt bereits eine Beta-Version des Launcher das sich mehr einem Control Center annähert, dadurch wird die Bedeutung der Oberfläche mit den nächsten Updates wahrscheinlich klarer.

Auch ich sehe den Launcher nur als Werbenötigung, jede Tag den Launcher deinstallieren ist mehr als nervig (dann funktioniert es so wie vorher, also wozu?), ich benutze nur Avira Pro und bestimmt keines der anderen Produkte wenn so dafür geworben wird. Ich schaue mir das noch ein paar Tage an und dann werde ich mich schweren Herzens als langjähriger Kunde von AVIRA trennen, ebenso werde ich die diesbezüglichen Empfehlungen der Banken aufgrund des Launchers hinterfragen. Das Lizenzgeld lasse ich mir erstatten, aber der jetzt schon verursachte Aufwand ist schon wesentlich teurer...

Hallo,
der Launcher ist ein fester Bestandteil der Avira Software, die Antivirensoftware läuft weitehrin im Hintergrund. Wer den Launcher nicht mag und nur zum öffnen der Antivirensoftware anklickt, kann die Antivirensoftware auch über mindestens 3-Wege anders starten.
Alle anderen können die Antivirensoftware und bei Bedarf weitere Software für den Datenschutz (anonymes Surfen, AntiTracking) darüber kostenlos installieren, starten und für mehrere Computer verwalten - inkl. Lizenzmanagement.

@Hr. Berka:
Zitat: "Wer den Launcher nicht mag und nur zum öffnen der Antivirensoftware anklickt, kann die Antivirensoftware auch über mindestens 3-Wege anders starten."
Ja genau...
Und wozu dann überhaupt den Launcher , außer als Werbungs-Plattform???
Das Teil frisst Speicher etc. (und es ist mehr als von Avira angegeben!) und weiß der Geier welche Daten zu Werbezwecken etc. im Hintergrund noch erhoben werden...

Wo ist König Kunde?
Wenn der Endnutzer ein Produnkt in der vorhandenen Form nicht akzeptiert, warum dann mit aller Macht das Produnkt so wie es ist durchsetzen?
Das kann nur nach hinten losgehen.

Das manche Nutzer ein einfaches "klickyBuntyProgramm" bevorzugen mag ja sein, aber man sollte dem Nutzer schon etwas Können und Menschenverstand zutrauen...
Oder wenigstens die Wahl lassen.

Ansonsten fällt die Wahl komplett gegen die gesamte Produktpalette aus und das freut dann nur den Mitbewerb!

Hallo,

der Arbeitsspeicher sollte in heutiger Zeit kein Problem sein. ;-)
Natürlich versucht auch der Avira Launcher mit so wenig Speicher wie möglich zu verwenden. Bitte beachte dass er Funktionen vom alten Avira System Icon übernimmt und somit dort Speicher und CPU Zeit eingespart wird. Besonders beim Einsatz von mehreren Avira Produkten ist der Launcher äußerst praktisch.
Die von dir genannte Wahlmöglichkeit besteht auch weiterhin mit den von Stefan Berka genannten 3 Wege. Der einfachste davon ist eine Verknüpfung von der avcenter.exe auf dem Desktop zu erstellen. Dann kannst du auch weiterhin mit einem Doppelklick Avira öffnen.

@Stefan Berka
Muss ich jetzt lachen oder weinen? ( Siehe Topmeldung )

Passt aber zur Tatsache, dass sich mein Avira Free immer mal wieder nicht updated. Fehlt wohl auch eine Synchronisation. :(
Eine AV-Software, die sich selbst die Updatefähigkeit beschneidet, aber munter Werbung für andere Produkte des Herstellers macht, ist eigentlich ein Witz!

Dass eine Firma wie Avira Werbung treiben muss, ist legitim. Diese kennen wir ja durch die Popups bei der Free-Version. Nervt zwar manchmal, aber wird wohl vom Grossteil der Anwender akzeptiert.

Eine übergeordnete Applikation bei Einsatz mehrerer Produkte von Avira ist ganz nett. Es sollte aber jeder selbst entscheiden können, ob er diese einsetzen möchte.
Dieses Programm heimlich zu installieren, ohne den Besitzer des Rechners zu fragen, geht meines Erachtens gar nicht!

Wenn Avira sich profilieren will, wäre eine schnellere Aktualisierung der Virendatenbank zielführender. Ich stelle immer wieder bei der Prüfung von suspekten Mail-Anhängen fest, dass andere Virenscanner lange vor Avira die Datei als suspekt kennzeichnen. ( Beobachtbar z.B. durch Hochladen zu VirusTotal ).
Wenn zur Erfüllung dieses Ziels Antivir ( egal ob in Free oder Pro ) öfters "nach Hause telefoniert" dürfte das vom Grossteil der Anwender akzeptiert werden.
Eine "schmerzfreie" Free-Version ist im übrigen die beste Werbung. Ich bin überzeugt, dass zufriedene Heimanwender der kostenlosen Ausgabe eher die Bezahlversion ihres "Lieblingsvirenscanners" am Arbeitsplatz zur Anschaffung empfehlen.

P.S.: Die Zeiten des "Computer-/Software-Hersteller weiß am besten, was seine Kunden brauchen" sind längst vorbei.

Genauso sehe ich das auch. Diese heimliche Installation hat schon für viel Irritationen in meinem Bekanntenkreis geführt.

"Da ist plötzlich so ein komisches Programm. Hab ich einen Virus?"
"Nein, das ist Avira, das Programm, das dich eigentlich vor genau so etwas schützen soll..."
"Aha, kann man das nicht abstellen?"
"Nein, das ist jetzt fest integriert. Aber warte, ich installiere dir ein anderes Antivirus-Programm. Der Microsoft Defener hat sich in letzter Zeit ja immer weiter verbessert."
"ok, vielen Dank"

Bei mir ist Antivir nun nach Jahren der Nutzung vom Rechner geflogen.
Ich will diesen Launcher nicht und bin nicht bereit es hinzunehmen das man mir eine Software installiert ohne mich vorher zu fragen.
Und auch ich nutzte nur 1 Avira Profukt. Da muss man keinen Launcher haben.
Tja, schade, aber nun bin ich bei einem Kon­kur­renten.

Nur um das klar zu stellen:
Ich habe mit keinem Wort behauptet, VirusTotal sei ein Virenscanner mit Cloudanbindung.
Allerdings prüft VirusTotal eine hochgeladene Datei mit den verschiedensten Scannern ( benutzt also auch eine Art Schwarmintelligenz ). Und dabei fällt leider auf, dass Avira arg hinterher hinkt.
Mag sein, dass andere Scanner mehr False Positives akzeptieren. Allerdings ist das kein Problem, wenn die Behandlung nach solch einem Fund transparent ist. Bei Avira vermisse ich diese Transparenz auch etwas. Da ist es wohl besser, erst zu reagieren, wenn die Gefahr klar bestätigt ist. Wobei in diesem Falle die Möglichkeit besteht, dass Viren für eine kurze Zeit noch ihr Unwesen treiben können.

@Stefan Berka
Hallo Stefan Berka, Zitat aus einem Posting von Dir:
"...Ein weiterer Unterschied zum vorherigen Tray Icon besteht darin, dass man auf einer einheitlichen Oberfläche nicht nur den Antivirenschutz öffnen kann sondern auch die Software für Datenschutz und Anonymität beim Surfen. Auf den einfachsten Weg kann diese installiert und verwaltet werden." Zitat Ende.
Au weia, welche Software sorgt bitteschön für Datenschutz? Der Launcher? Welche Software von Avira sorgt für Anonymität beim Surfen? Der Launcher?
Dass es keine Anonymität beim Surfen gibt, ist ja ein alter Hut. Dass Du als "alter Hase" so etwas auch noch schreibst.

uwe51

Hallo, ich stimme allen kritischen Stimmen gegen den Launcher zu.

Ich möchte selbst entscheiden was auf meinen Rechner kommt. Werde ich zu etwas gezwungen was ich nicht möchte - und da hilft auch kein Schönreden über die angebliche wichtige Funktion, die ich nicht brauche und der ich nicht zugestimmt habe - gebe ich den Verantwortlichen die Gelegenheit das zu korrigieren.
Wenn das nicht hilft, werde ich meine neue Bestellung schleunigst kündigen.
Ich sehe mir die Vertragsbedingungen neu an und werde wohl wegen mit ein trifftigen Grund das Produkt kündigen müßen.
Vielleicht zu Bitdefender?!

Anscheinend habe ich mit meiner Bemerkung bzgl. Marketing ins Schwarze getroffen.
Eigentlich sollte man diejenigen Mitarbeiter, die die Idee für diesen unsäglichen Launcher hatten und die fast schon Trojaner-mässige Implementierung abgesegnet haben, für eventuelle Umsatz- und Gewinnrückgänge verantwortlich machen.

Den folgenden, jetzt etwas überarbeiteten Beitrag bilde ich mir ein, vorgestern in einen der Launcher-Threads (weiß nicht mehr welchen) gesetzt zu haben, kann ihn aber partout nicht mehr finden…soviel zum Thema Zensur... :
Habe x-mal Avira deinstalliert, Registry manuell gesäubert, neu installiert…ohne das gewünschte Ergebnis. Bei Deinstallation mit bestehender Internetverbindung poppt übrigens eine Seite von Avira auf (Stichwort: „Nach-Hause-telefonieren“) mit der Frage, warum man Avira verlassen will. DIESE Antwort habe ich letztendlich dort eingetragen:
„Naja, unter anderem wegen des aufpoppens DIESER Ihrer Website, wenn ich mir erlaube, Avira zu deinstallieren.
Desweiteren brauche ich keinen Browser-Schutz, kein System-SpeedUp, kein Phantom VPN, keinen Scout Browser, kein Safe Search Plus und ich möchte auch nicht zur Installation dieser "Upgrades" genötigt werden; weder per E-Mail (!) noch durch einen Launcher.
Und ich brauche auch kein Avira Essentials/Dashboard, um EIN Programm zu verwalten.
-Edit: Und wozu braucht Avira Essentials/Dashboard derart detaillierte Informationen über mein System einschließlich Motherboard-Typ, Festplatten-Typ, Partitionsbelegung, diverse Seriennummern und sogar meine Bildschirmauflösung???-
Ich benutze seit vielen Jahren Avira; erst die Free-Version TROTZ der (wenigstens abwählbaren) Ask-Toolbar und des Notifiers (den man ja mit Tricks loswerden konnte) und später, als ich keine Lust mehr hatte, nach jedem Update wieder alle möglichen Manipulationen durchführen zu müssen, mehrere GEKAUFTE, WERBE- und LAUNCHER-freie (wie ich bisher glaubte) Pro-Versionen.
Ich möchte bei einer Installation selbst entscheiden können, welche Programm-Komponenten einer Suite ich benutzen will. Im Übrigen werden ja auf der Download-Seite Avira-Antivirus und der Launcher NOCH getrennt angeboten; allerdings landet dann nach dem nächsten Update der Launcher ungefragt(!) wieder auf meinem PC.
-Edit: Die angebotene (scheinbar) Launcherfreie „avira_antivirus_de_de 15.0.18.354.exe“ ist eben NICHT Launcherfrei!-
Meine Avira-Lizenz ist zwar noch bis 2019 gültig, aber ich erwäge trotzdem einen Umstieg auf etwa Microsoft-Security-Essentials/Defender; nicht weil kostenlos, sondern weil diese Programme das tun, was ich von einem Antiviren-Programm erwarte, nämlich im Hintergrund und ohne den Usern auf die Nerven zu gehen ihre Arbeit zu tun.
Ich spreche hier absichtlich von „den Usern“, weil ich vermute, daß ich nicht der Einzige bin, dem diese Launcher- und Dashboard-Geschichte nicht gefällt (siehe diverse Foren).
So, das mußte ich mal loswerden, auch wenn ich nicht glaube, daß es Avira sonderlich beeindrucken wird.“
- Edit: Habe gestern auf mehreren Rechnern Avira entfernt und Microsoft-Security-Essentials installiert. Die werden ja laut diverser Tests immer besser und sind SEHR unauffällig!
Das Lizenzgeld ist zwar futsch, aber das ist es mir Wert.

Hallo Dieter,
es wurden von dir mehrere Postings entfernt die jeweils einen identischen Inhalt hatten und in verschiedenen Threads gepostet wurden, sogar mehrmals im selben Thread.
Ein identischer Beitrag von vor 3 Tagen steht hier:
https://answers.avira.com/de/question/avira-launcher-deinstallieren-47128

Der Vorwurf der Zensur ist hier mehr als fehl am Platz.

Guten Tag,
ich habe mit dem Launcher ein anderes Problem. Obwohl ich Avira Internet Security im Abbo beziehe, ist es im Launcher nicht angezeigt. Da das kleine Icon fehlt, weiß ich nun gar nicht meht, ob ich überhaupt noch geschützt bin. Kann es nicht besser ausdrücken, bin nur Laien-Anwender. Die anderen Produkte sind eingebunden, aber die Sicherheit ist halt das Wichtigste. Über einen Lösungsvorschlag würde ich mich freuen.
Beste Grüße
Thomas

Hallo Thomas,
wenn ich das richtig verstehe fehlt bei dir der Avira Regenschirm unten rechts neben der Uhrzeit in Windows? Und wenn du den Launcher öffnest (wahrscheinlich über die Verknüpfung auf dem Desktop) ist Antivirus Grau hinterlegt?

Öffne den Launcher und schaue oben in der Titelleiste, ist dort ein Benutzersymbol oder dein Name? Ist dort nur ein Symbol klickst du einmal darauf und meldest dich mit deiner Emailadresse vom Kauf der Lizenz an. Falls Avira Pro noch nicht installiert ist wird dies nun nachgeholt bzw. freigeschalten.

Hallo Stefan,
vielen Dank für die Information. Merkwürdigerweise ist, nach der Anmeldung nur 1 Lizenz angezeigt (System Speedup), und nicht die noch bis 2017 laufende Internet Sec. 2013. Habe jetzt den Icon angeklickt "Installieren", hoffe, es klappt jetzt. Zweite Merkwürdigkeit: auf meinem Fenster am PC ist System Speedup farblich hinterlegt, auf der Internet-Seite grau hinterlegt. Prima jetzt kam gerade noch der Hinweis " Online ein Antivirenprogramm suchen"....
Nach einem Neustart ist der Launcher nun ganz verschwunden.
Mal sehen was der Tag noch so bringt.
Beste Gruesse Thomas

Kann es sein dass du zwei verschiedene Emailadressen verwendet hast - einmal beim Kauf der Internet Security Suite 2013 und einmal aktuell? Über den Login auf https://license.avira.com kannst du dies herausfinden und bei Bedarf kann der Avira Kundenservice beide Accounts für dich zusammenführen.

Hast du die Avira Verknüpfung auf dem Desktop noch? Darüber kannst du den Antivirenschutz installieren und mit deiner Lizenz freischalten.

Gib einfach nochmal Bescheid damit ich dir gezielt weiterhelfen kann.

Hallo Stefan,
noch mal vielen Dank für die Hilfestellung. Hatte auch noch eine Info beim Kundenservice erbeten. Ich hatte bisher u.a. Internet Security 2013 laufen. Dieses wurde lt. KS seit der Installation des Launchers nicht angezeigt (leider war ja gar kein Schutz mehr erkennbar- vielleicht war es sogar deaktiviiert mM), jedenfalls nicht eingebunden. Die Lösung war die alte Software zu löschen und Internet Security Suite (Antivirus Pro und Speedup) neu zu installieren. Dann noch mal mit dem alten Lizenschlüssel aktivieren und jetzt läuft alles wieder zufriedenstellend.

Also nochmal herzlichen Dank, mit den Infos hier und vom KS ist mein Problem jetzt gelöst, PRIMA,

mit freundlichen Grüßen
Thomas Radzimanowski

@Stefan Berka
Dann is' ja gut, was Zensur angeht; ansonsten ist das Thema Avira für mich erledigt bis es darauf eine definitive Antwort gibt:

uwe51

Hallo Stefan Berka,
Zitat: "Hallo uwe51,
den Vorschlag mit der optionalen Installation des Launcher gebe ich gerne an den Produktmanager weiter!"
Das hört sich schon mal wie der erste Schritt an - gut so.
Sollte sich eine Antwort abzeichnen, so bitte ich darum, dass die Antwort, egal ob positiv oder negativ, mir (uns allen) mitgeteilt wird.

uwe51

Hallo. Mein Problem zu euren ist eine ständige Ausnutzung der CPU von 100% seit der Installation vom Launcher. Ich muß dem Prozess mindestens 3 mal beenden (Avira.servicehost.exe) bevor die CPU auf normal läuft. Deinstallieren des Launcher geht ja nicht ( bzw. er installiert sich neu) . Habe Windows 7 und hab langsam die Schn... voll von Avira. War über 10 Jahre treuer Kunde.

Liebe Firma Avira, wäre es nicht höchste Zeit, eine Verlautbarung loszulassen, die besagt, dass die Kritik gehört wurde und dass nach einer Lösung gesucht wird, den Launcher optional zu installieren? Hier wird - so mein Eindruck - an den Kritikern vorbei schöngeredet. Die vorgeschlagene Meldung von Avira könnte vielleicht noch einige Avira-Kunden bremsen, welche den Umstieg erwägen - und das sicher längst nicht alle hier kundtun. Die letzten beiden Sätze von Maik Kretschmer könnten (sicher nicht nur) von mir stammen. Viel Erfolg wünscht Anselm

Hallo Avira, hallo Stefan Berka,
vor 16 Tagen hatte ich folgenden Thread gestartet: https://answers.avira.com/de/question/avira-launcher-automatisch-bei-der-proversion-installiert-56213
Die Bilanz nach mehr als zwei Wochen ist ernüchternd:
Avira ignoriert die Wünsche vieler Kunden, die für ihr Produkt bezahlt haben.

@Stefan Berka
Zitat von Dir:
"...den Vorschlag mit der optionalen Installation des Launcher gebe ich gerne an den Produktmanager weiter!"
Na Stefan, was hat denn der Produktmanager zum Vorschlag gesagt? Eine Antwort steht wohl noch aus.
Ich sage Ihnen jetzt mal, was ich von dem Verhalten von Avira und dem Verantwortlichen halte:
es ist leider sehr überheblich, der Kunde hat eh keine Ahnung, der Kunde weiß ja gar nicht, wie gut wir es mit ihm meinen - der Launcher bleibt, basta, das wird dem Kunden aber nicht offiziell mitgeteilt.
Bei negativen Anfragen zum Launcher nicht darauf eingehen, sondern die Vorteile des Launchers hervorheben.
Ich garantiere der Firma Avira, dass dieses Verhalten dem zahlenden Kunden gegenüber negative Folgen haben wird. Die Bevormundung lässt sich mittlerweile niemand mehr gefallen > es werden Kunden zu anderen Anbietern wechseln und dort mit offenen Armen aufgenommen.
Zum Schluss noch eine Frage ganz speziell an Stefan Berka, eine sogenannte "geschlossene" Frage, die nur mit ja oder mit nein beantwortet werden kann:
Stefan, wird der Launcher den "Zahl-Kunden" zur benutzerdefinierten Installation angeboten, ja oder nein?

uwe51

Hallo uwe51,
von einer benutzerdefinierten Installation ist mir nichts bekannt, im nächsten Produktupdate definitiv nicht.

Was ich noch empfehlen kann ist das Posten der Idee / des Feedback für einen optionalen Launcher auf der Avira Feedback Seite und dann jeden der dafür ist abstimmen lassen.

Avira Feedback Community:
https://avira.ideascale.com/a/index

Hallo Stefan Berka,
vielen Dank für die Antwort. Das war's dann wohl mit Avira. Schade drum, aber "andere Mütter haben auch schöne Töchter".
Ich laufe Avira nicht nach und bettele um etwas, ich bin zahlender Kunde und entscheide darüber, was ich mit meinem Geld mache. Avira Pro läuft bei mir aus und wird nicht verlängert, aus die Maus.

uwe51

Deaktiviert doch einfach diesen Zwangslauncher bis eine positive Lösung für die Kunden ersichtlich ist. Eigentlich ganz einfach: Launcher installiert lassen, den Dienst Avira.ServiceHost unter Dienste deaktivieren, dann mit Msconfig im Autostart den Eintrag Avira.SystrayStartrigger.exe Haken raus und damit deaktivieren. Rechner neu starten und freuen. (Betrifft die Pro-Version, Bezahlversion)

Heinz

Neuen Kommentar hinzufügen

Deine Meldung wurde erfolgreich gesendet.