Zuletzt überarbeitet:

Warum werden meine Ausnahmen nicht korrekt verarbeitet?

Ausnahmen für den Antivirus Scanner, können Sie in ihrem Avira Control Center festlegen. Hierfür, öffnen Sie die Avira Benutzeroberfläche mit einem Doppelklick auf das Avira Symbol in der Taskleiste und navigieren Sie zu Extras → Konfiguration.

Da Ausnahmeregelungen für den "System-Scanner" und den "Echtzeit-Scanner" getrennt konfiguriert werden müssen, wählen Sie zunächst aus, für welchen Bereich die Ausnahme aktiviert werden soll:

Avira System-Scanner
PC Sicherheit → System-Scanner → Suche → Ausnahmen

Avira Echtzeit-Scanner
PC Sicherheit → Echtzeit-Scanner → Suche → Ausnahmen

Dateiausnahmen können sowohl für den System-Scanner als auch für den Echtzeit-Scanner festgelegt werden. Eine Besonderheit des Echtzeit-Scanners liegt darin, dass zusätzlich Prozesse von der Prüfung ausgenommen werden können.

Hinweis
Bei Ausnahmen auf Dateiobjekte achten Sie darauf, dass Verzeichnisnamen mit einem Backslash \ abgeschlossen werden.

Beispiel für eine korrekte Ausnahme:
C:\Testordner\

antivirus-pro_extras_konfiguration_pc-sicherheit_echtzeit-scanner_scan_ausnahmen_dateiobjekte_de

  • Betroffene Produkte
  • Avira Free Antivirus
  • Avira Antivirus Pro
  • Avira Internet Security Suite
  • Avira Family Protection Suite
  • Avira Ultimate Protection Suite

Kommentare

Leider funktioniert das nicht. Trotz korrekter Ausnahmeregel z.B. aller Acronis-Verzeichnisse (einzelnd!) werden diese alle im Bericht mit aufgeführt. Habe seit Jahren immer wieder das Problem, dass nach Avira-Updates die Acronis Backups nicht mehr ausgeführt werden.

Auszulassende Dateien.................: C:\Program Files\Acronis\, C:\Program Files\Acronis\Agent\, C:\Program Files\Acronis\ARSM\, C:\Program Files\Acronis\BackupAndRecovery\, C:\Program Files\Acronis\BackupAndRecoveryConsole\, C:\Program Files\Acronis\TrayMonitor\, C:\Program Files\Common Files\Acronis\, C:\Program Files\Common Files\Acronis\Agent\, C:\Program Files\Common Files\Acronis\BackupAndRecovery\Common\, C:\Program Files\Common Files\Acronis\Schedule2\, C:\Program Files\Common Files\Acronis\SnapAPI\, C:\Program Files\Common Files\Acronis\TibMounter\, C:\Program Files\Common Files\Acronis\VirtualWare\, C:\ProgramData\Acronis\,

...
Modul ist OK -> <C:\Program Files\Common Files\Acronis\BackupAndRecovery\Common\resource.dll>
...

Bernhard Rengier
Die Erstellung von Ausnahmen wie angegeben ändert nichts daran, dass immer wieder Hinweise auf einen Virus bzw. ein unerwünschtes Programm erfolgen und die unerwünschten Programme irgendwann gelöscht werden, auch wenn man dasnicht will. Das einzige was hilft, ist den Virenscanner vorübergehend auszuschalten, um die angeblich unerwünschten (virenfreien) Programme nutzen zu können. Die Überprüfung auf Fehlalarme führt auch nur dazu, dass man die Mitteilung erhält, es handele sich um Malware. Offensichtlich versucht Antivira, auf diese Weise Konkurrenzprodukte (bei mir MyPCBackup und RegCleanPro) zu unterdrücken. Ich werde Antivirus Pro bei nächster Gelegenheit kündigen undmir ein anderes Antivirenprogramm zulegen. Ich bin es leid, dass mir der customerservice von Antivira immer wieder die gleichen Mails schickt, ohne irgendeinen brauchbaren Lösungsvorschlag zu unterbreiten. So etwas habe ich bisher noch bei keinem Anbieter erlebt.

Dem kann ich nur zustimmen. Die Ausnahmeregeln funktionieren einfach nicht. Wann immer ich ein ISO-Image auf einen Speicherstick ziehen will, motzt mir Avira den dorthin entpackten autorun.inf an. Und es ist einfach unmöglich, der Virensuche beizubringen, dass die sich hierbei gefälligst rauszuhalten hat. Will ich das durchführen, dann muss ich den Virenscanner deaktivieren - und das ist reichlich dämlich für ein Programm, das einem angeblich helfen soll.

@ Stefan B.
In der Zwischenzeit hatte ich diesen Punkt auch gefunden - aber ich will die Autorun-Blockierung ja nicht generell ausschalten, sondern ich will, dass eine Prüfung da, wo ich sie für eine bestimmte Aktion nicht haben will, UNTERLASSEN wird. Dies wird mit der Ausnahmeregelung SUGGERIERT - aber es wird NICHT UMGESETZT.
Wenn ich also so arbeiten will, wie ich das brauche, dann muss ich immer an ZWEI Baustellen die Kontrolle abschalten und sie danach ebenfalls wieder an ZWEI Baustellen reaktivieren. Für ein modernes Programm ist so etwas ein unhaltbarer Zustand - ganz besonders, weil dafür gar keine Notwendigkeit besteht.

Leider lässt sich dies nicht nach einzelnen Laufwerksbuchstaben freischalten. Dadurch besteht aber die Lücke, sich möglicherweise noch unbekannte Malware von selbstgebrannten CDs einzufangen die sich mittels Autorun verbreitet.
Wenn du keine Datenträger mit anderen Computern austauschst (USB Stick, externe Festplatten, gebrannte CDs) kannst du den Autorun deaktiviert lassen.

Habe ein Problem mit der Zeitdauer des vollständigen Systemprüfungsscan.
.Wenn System-Wiederherstelllungsdateien vorhanden sind, dann dauert es viele Stunden und selbst bei 100% durchgelaufen, wird kein Eintrag in die Ereignisse, letzter Scan.. geschrieben.
Wie kann ich sie Syst.wiederherst.dateien vom Scan ausschließen.
Sind diese überhaupt für die Prüfung relevant.??

Danke. Habe diese Ausnahmen versucht.Leider erfolglos. Es öffneten sich wieder Dateien mit sehr langen Codebezeichnungen und es dauerte und dauerte. Wenn die Systemwiederherstellungsdateien -alle- gelöscht wurden, dann lief es in 40 Minuten durch.
Win10 aus 8.1 upgegradet. MS-Forum will die Ausnahmedateien nicht angeben, die schwören nur auf den Defender.

absolut nicht hilfreich
funktioniert nicht nur darum nicht, weil es keine "Ausnahmen" gibt - habe vor ein paar Tagen downgeloadet, sollte also aktuell sein
Und warum muss man denn, so es mal die Ausnahmenauffindbar geben sollte, vorher genau wissen, wie es genannt wird, um es korrekt hier einzugeben ?
Warum gibt es nicht wie früher die generelle Prüfung mit Warnung und meiner freien Entscheidung, ob ich es trotz einer Warnung will oder nicht
Ich bin auch überzeugt, dass normale Softwareproduzenten wie Photoscape wissen, dass Schutzsoftware es erkennt und nicht wissentlich schädliches fabrizieren.
Wir sind doch nur die user, die weiterkommen wollen und nicht ein ErgänzungsIT-Studium betreiben wollen

Zusammenfassung:
Avira System-Scanner
PC Sicherheit → System-Scanner → Suche → Ausnahmen ---> Button etc. gibt es nicht

Avira Echtzeit-Scanner
PC Sicherheit → Echtzeit-Scanner → Suche ---> Button etc. gibt es nicht , folglich → Ausnahmen ---> gibt es auch nicht
Das ist alles Mögliche, nur nicht weltklasse

Hallo Günter,
was steht in deinem Avira Programm im Titel? Es scheint dass du eine veraltete Avira Version installiert hast. Avira Antivirus Pro und Avira Antivirus Free bieten die genannten Optionen für die Ausnahme und der Pfad ist korrekt.

Vorher war der Pfad zu den Ausnahmen geringfügig anders aber ebenso enthalten.

Wie kann ich für folgende Seite
https://intelliweb.mastervolt.com/#login
im Browserschutz eine Ausnahmeregel einräumen. Die Seite wird blockiert. Sie ist jedoch ohne Probleme und wird von mir dringend gebraucht. Ich nutze AVIRA Pro im Firefox
Mit Win Internetexplorer kann ich sie laden

Sorry - ich bin zu selten hier, um zu chatten, aber das sind komplett regelmässig upgedatete prof. Programme
Das mag ja alles auch recht interessant sein - aber:
haben Avira und auch all die "Sachverständigen" auch nur die Spur einer Ahnung, dass es auch Menschen gibt, die eine völlig andere fachliche Basis haben, sich dort bestens auskennen und so einen PC samt aller nötigen Sicherheiten einfach nur benutzen wollen, damit sie ihren Job, ihre Interesen vernünftig ausüben können ???
Ich möchte es nur benutzen, damit es funktioniert, ich möchte nur den Knopf kennen, auf den ich drücken muss, damit es funktioniert, so, wie ich bei einem Telefon eine Nummer wählen muss, um mit jemandem zu telefonieren, so, wie ich ein Buch umblättern muss, wenn ich weiterlesen will.

Es sollte doch nicht so sein, dass nun jeder, der ohnehin bei allen Komplexitäten seiner Aufgaben stets auch ein PC-Experte sein muss !!!

Wer von den hier kommentierenden, weis zum Beispiel, welche Komplexe einem Bau- und/oder einem Maschinenbauingenieur obliegen, wenn er seinen Job ordentlich machen will/soll ?
Und, wenn ich dann sage, bei mir ist es Beides, dann habe ich selbst, wenn ich könnte, keine Lust mehr, zu wissen, wie die Bit´s durch die Leitungen "latschen".

Sorry für den Sarkasmus und ich wollte Niemandem zu nahe treten, denn ich habe höchsten Respekt vor Leuten, die sowas beherrschen - aber das eben soll für alle anderen Gewerke ein Support sein und nicht die Hauptkenntnis.
Ich bin gespannt, ob mir jemand antwortet.
Gruss

Günter Fischer
***
ich bin selten hier drin und würde mich freuen per Mail

Bin der gleichen Meinung wie Alle hier (WARUM gibt es keine einzige positive oder gar dankbare Äusserung?? --- Ist AVIRA wirklich auf dem Abschuss ??)
Schutz vor Malware ist was ich bei AVIRA kaufe -- Schutz vor unerwünschten Programmen gehört dazu. - Schutz vor dem Download VIELLEICHT schädlicher Programme ist ok und erwünscht -- ABER mit der Möglichkeit selber zu entscheiden , ob ein weltweit gut renommierter Abieter mir eine Malware aufbrummen will (z.B. Youtube Downloader!!!)
AVIRA ist gut und schön, und der mündliche Kundendienst gut; aber die schriftlichen Antworten kommen nur aus einer tiefen Schublade und beantworten Garnichts !!!
Pfui, AVIRA! -- PUA -- naja; - aber WO sind die Ausnahmen? -- WO die eigene Entscheidungsmöglichkeit ??

Hallo Pierre,
dies ist eine Plattform für Hilfesuchende - diejenigen die zufrieden sind machen sich selten den Aufwand hier einen positiven Bericht zu schreiben.

Die Anleitung funktioniert - was möchtest du denn als Ausnahme aufnehmen und warum? Die Avira Konfiguration ermöglicht getrennte Einstellungen für den Echtzeitschutz, Browser Schutz und Systemscanner. Die Gefahrenkategorien lassen sich ebenso festlegen. Beispiel: Es hilft nicht eine Ausnahme nur im System Scanner einzurichten wenn ein verdächtiger Download blockiert wird.

Wer unbedingt Adware oder PUA auf seinem Rechner haben möchte, kann die komplette Gefahrenkategorie - auf eigene Verantwortung - in Avira deaktivieren.

Verbesserungsvorschlag für (Free) Antivirus. ich benutze einen Cloud-Speicher Dienst (justcloud.com). Nachdem ich den Free Antivirus installiert habe (Version 7) wurden alle JustCloud Dateien in die Quarantäne verschoben... Schliesslich konnte ich dann alle Dateien wieder zurückholen. Anschliessen habe ich diese in der Ausschluss-Liste wie oben beschrieben erfasst. Das ganze war aber schon sehr mühsam. Darum hier mein vorschlag für eine grosse Verbesserung in Antivirus. Bitte in der Quarantäne zusätzlich die Auswahl " Wiederherstellen UND in Ausschluss-Liste zufügen [System und Echtzeit-Scanner]" zufügen.
Somit wird die Definition der Ausschluss-Liste viel, viel einfacher.
Danke für Ihre Hilfe
Schöne Grüsse
I. Gautschi

Neuen Kommentar hinzufügen

Deine Meldung wurde erfolgreich gesendet.